UFC

Aktuelles

26.-27.03.2022 – Saisoneinweisung 2022 (verantw. Gert Frankowiaik)
23.-24.05. 2022 – 10-16 Uhr Putz- und Reinigungstage
30.04.-1.05.2022 Flug in den Mai, Borne Polen
20.-29.05..2022 Mai Fallschirmspringertreff Mellenthin (verantw. Alex)
25.06.2022- ab 15.00 Traditionstreffen Sommersonnenwende über Usedom (verantw. Wolfgang)
26.-29. 05.2022 Himmelfahrtsausflug
11-19.06.2022 Minimumtreffen auf Mellenthin (verantw. Arno)
Juli/August Flug-Rundreise lt. Mgl. Coronalage (verantw. Uwe)
17.09.2022 SaisonENDE: Clubfeier „Herbst über USEDOM“ 2022
16.10.2022 Kassenschluß des Geschäftsjahres
05.11.2022 – ab 10 Uhr Winterfestmachen (Arbeitseinsatz)
12.11.2022 – 10 Uhr Jahreshauptversammlung
ca. alle 3 Monate Vorstandssitzungen

Mitglieder und Flugzeuge:

ca. 30 Mitglieder
ca. 1.500 Landungen/a
6 UL-Haltergemeinschaften

Clubeigenes UL: C 42

unsere „neue“ clubeigene C42B, deren Kauf durch den Landesportbund mit 24 % gefördert wurde

Ikarus C42

Vorstand:
Vorsitzender: Wolfgang Sauer
1. Stellvertreter: Uwe Strauß
Finanzen: Christian Dinse
Alexander Zapfe
Thomas Skrebutis


Historie – Die Entwicklung des Clubs

Nov 1990 – Gründung des Usedomer Fliegerclub e.V.
1991 – Eintragung in das Vereinsregister
1991 – Anerkennung der Gemeinnützigkeit
1991 – Mitglied im DSB, DAeC, DHV, DULV
1991 – Pacht des Flugplatzes Mellenthin (grüne Wiese)
1991 – Aufnahme der UL und Hängegleiterausbildung
1992 – Aufbau der ersten Halle und des Clubgebäudes
1993 – Zulassung des Landeplatzes Mellenthin lt. § 6 Luft-VG
1993 – 1. Drachenfluglehrgang in den Alpen (jährlich)
1995 – Aufbau der 2. Halle
1995/1998 – Durchführung der UL-Küstenrallye MV in Mellenthin
1998 – Aufbau des Unterkunftsgebäudes
1998 – 1.Hexentreffen (Treffen UL fliegender Frauen)
seit 1998 – Ostthüringer Fallschirmsportclub aus Gera mit der AN-2 als Absetzmaschine führt in Mellenthin Sprunglager und Wettkampf durch
2000 – Durchführung der UL-Küstenrallye MV in Mellenthin
2002 – Kauf eines neuen Vereins-UL
2003 – Betonierung der Hallenauffahrten
2004 – Beschluss einer neuen Satzung
2004 – Aufnahme von Kontakten zum Fliegerclub in Borne Sulinowo/ Polen und erstes Fliegerlager in Borne
2008 – Bau der 3. Halle
2009 – Kauf einer Teilfläche des Flugplatzes
2017 – Kauf eines neuen Vereinsflugzeugs C42
2018 – Beschluss einer neuen Satzung